Wohnungsbaugesellschaften

/Wohnungsbaugesellschaften
Wohnungsbaugesellschaften 2017-11-05T16:50:59+00:00

Inklusion für Wohnungsbaugesellschaften

Die Anforderungen an die Wohnungsbaugesellschaften haben sich in den vergangenen Jahren wesentlich verändert. Einerseits werden die Ansprüche der Mieter immer höher – andererseits werden die Menschen immer älter. Das primäre Ziel einer Wohnungsbaugesellschaft ist und bleibt sicherlich, die Fluktuation so gering wie möglich zu halten.

 

Neben umfangreichen Sanierungen besteht heute sicher ein klarer Trend in Richtung „Mehrgenerationen-Wohnanlagen“. Diese Ziele lassen aber nur dann erreichen, wenn man den Wünschen und Vorstellungen der Singles, der jungen Familien sowie älterer Personen gleichermaßen gerecht wird. Das heißt mit anderen Worten, es wird nicht nur darauf ankommen, dass man mit einem Kinderwagen problemlos in ein Haus kommt und dieses wieder verlassen kann, genauso wichtig ist es, dass die Tiefgarage sicher erreicht wird und dass Menschen mit einer motorischen Einschränkung (Rollstuhl bzw. Rollator), wie Bewohner mit einem sensorischen Handikap (Hör- und Sehbehinderung) ihre Wohnung gut erreichen können.

 

Neben der Klarheit und Sicherheit in der Wohnanlage kommt es demnach auch auf eine zeitgemäße Barrierefreiheit (Bodengleichheit und Türen mit Überbreite sowie entsprechender Bad- und Wohnraumausstattung) und Orientierungssicherheit (optische und akustische Signale) an.

 

Wir unterstützen Wohnungsbaugesellschaften von der Planung über die Ausführung bis zur Fertigstellung.

 

Eines ist auf jeden Fall sicher; Menschen mit einem Handikap sind nicht nur sehr dankbar, sie sind vor allem sehr gut untereinander vernetzt – und somit sichere Langzeitmieter.